Ursula Haverbeck … einige Gedanken

Posted on

Denke ich an Ursula Haverbeck, so überkommt mich ein Gefühl der Tiefe und der Demut. Ich möchte hier gar nicht auf ihr Werk eingehen was sie in den Kerker gebracht hat. Das Thema ist wohl jedem geläufig. Worüber vielleicht nicht all zu viele Menschen nachgedacht haben ist die Person hinter den Worten. Die Person, die erst zu ihrer Größe geführt hat. Ein Mensch ist nur vollkommen wenn er seelisch eins mit sich selbst ist. Wenn er sein wahres Ich erkannt und sein Leben entsprechend ausgerichtet hat! Ursula hat all dies verkörpert und tut dies bis heute.
Höre oder lese ich Namen von Frauen in hohen politischen Positionen, wie v.d.L. , M. usw.), so weiß ich eines: Ihr seid erbärmliche Gestalten die trotz Macht, Unmengen an Geld und Ansehen unter Eures Gleichen NIEMALS auch nur ein Viertel dieser Größe erreichen werdet! Ursula ist groß, weil sie innerlich groß und ehrbar ist. Sie liebt sich wie sie ist und weiß auch daß ihr Schicksal unabwendbar ist. Und sie begegnet ihrem Schicksal mit Würde und ohne Angst. Man könnte sagen, sie hat die Verbindung zum Göttlichen erreicht und weiß um ihre wahre Befreiung. Ursula hat sich in ihrem Leben eine Befreiung geschaffen, die für viele nur schwer vorstellbar ist. Denn…die Befreiung der Seele oder auch des Herzens kann auch die stärkste Kette nicht halten! Eine der wichtigsten Botschaften lautet: Bevor Ihr Euch ausschließlich mit unseren Widersachern beschäftigt, beschäftigt Euch erst mit Euch selbst. Ein Kampf gegen einen unsichtbaren Feind kann man nicht gewinnen. Daher ist die erste Losung, befreit Euch zu allererst selbst… seelisch!
Die tiefe Esoterik unserer Weltanschauung ist das Fundament aus dem unser Handeln erfolgt. Versteht man dies nicht, so wird man immer wieder an dem gleichen Punkt landen wie seit Jahrzehnten. Nicht nur die Welt befindet sich im Würgegriff, NEIN, vor allem unsere Seelen hängen in einer Schleife fest…man kann sagen, in einem Käfig. Doch die Tür des Käfigs ist offen! Wir müssen nur den Mut aufbringen, die Tür aufzustossen und in die wahre Freiheit zu ziehen.
Sicher erfüllt dieser Gedanke die meisten Menschen mit Angst. Man weiß ja nicht was einen erwartet. Und so ergibt man sich meist unbewusst der Angst und der Resignation.
Aber wenn wir Ursula den Respekt zollen wollen den sie verdient, so kommen wir nicht umher diese Selbsterkenntnis zu erlangen und zu erwachen! Seelisch zu erwachen und uns mit tiefem Selbstverständnis weiter durch das Leben zu bewegen dass wir uns auf dem Pfad des Göttlichen bewegen. Wir sind Träger des Lichtes und Boten der Götter.
Ursula ist eine Götterbotin, eine Schildmaid der Seele! All ihre Taten fußen auf dieser tiefen Erkenntnis. Nur so konnte sie dieser Mensch werden zu dem wir heute auf schauen.
Liebe Kameraden, auch das ist Ursula Haverbeck! Denn sie fürchten nicht nur das Wort…sie haben panische Angst vor unserem inneren, seelischen Erwachen!!!
Vor diesem Erwachen hatten sie in der Geschichte oft Angst und überzogen uns mit Niedertracht, Krieg und Not. Doch ihre Worte sind falsch, ihre Lippen sind mit Gift benetzt und sie tragen eine Maske die aber Stück für Stück fällt…wir müssen nur hinsehen.
Liebe Ursula, diese Zeilen sind für Dich und ich weiß:

Die wahre Größe eines Menschen kann man nicht durch Geld, Macht oder Ansehen erlangen! Diese Größe, dieses Leuchten kommt von innen. Und Du hast den Mut bewiesen, Dich Deinen Dämonen zu stellen und diese dort hin zu verbannen wo sie hingehören…in die Unterwelt! Du hast Dich selbst gefunden, Dich befreit und gibst uns diese Erkenntnis mit auf den Weg!

So wollen wir es Dir gleich tun, uns seelisch befreien und unsere Aufgaben hier in Midgard erkennen!

In tiefer Verbundenheit und Anerkennung,

Dein Kamerad Fylgien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.