Ostmark: Franz Radl wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt

Posted on

Für die angebliche Mitarbeit an der Netzseite alpen-donau.info wurde der Steirer, Franz Radl, zu einer sechsmonatigen Bewährungsstrafe verurteilt. Das am Donnerstag vorm Straflandesgericht Wien wegen Wiederbetätigung gefällte Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig, da Radl in Berufung gehen will. Die Geschworenen sahen es als erwiesen an, dass Radl als Vertrauter von Gottfried Küssel an alpen-donau.info mitgearbeitet habe, indem er ein “Grundsatzdokument” zur politischen Ausrichtung der Netzseite gegengelesen haben soll. Die Beweislage war zwar sehr dünn, die Verfahrensdauer sehr lang und dennoch wurde der bekennende Nationalist Radl verurteilt.

Quelle: Der III. Weg

One thought on “Ostmark: Franz Radl wegen NS-Wiederbetätigung verurteilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.