Alfred Schaefer

Alfred Schaefer ist ein deutsch-kanadischer Dissident. Alfred Schaefer ist der Sohn des deutschen Arztes und Internisten Otto Schaefer und dessen Gemahlin Editha „Didi“. Er hat vier Geschwister: Lothar, Taoya, Monika und Heidi. Naturschützerin Heidi verstarb tragisch bei einem Kletterunfall in den Bergen, der „Heidi Schaefer Wilderness Preservation Award“ der Nationalparkgesellschaft „Canadian Parks and Wilderness Society“ wurde ihr zu Ehren gestiftet. Ebenso wie seine Schwester Monika Schaefer setzt er sich für die internationale Aufklärung über die Unstimmigkeiten der offiziellen Geschichtsschreibung des „Holocaust“ ein. Am 18. August 2016 beschlagnahmten die BRD-Justizbehörden bei einer Hausdurchsuchung sämtliche Datenträger und seine Filmausrüstung und gaben diese nicht wieder zurück (Stand Februar 2018). Am 21. November 2019 wurde Alfred erneut wegen „Volksverhetzung“ zu vier Jahren Haft verurteilt.

4,5 Jahre Haft: Alfred Schaefer
* 30. Januar 1955 in Kanada JVA Landsberg am Lech
Hindenburgring 12
86899 Landsberg